Der Applaus ist die Stille

Live-Konzerte für die Lebenden zu geben geht ja aktuell nicht. GRABER spielt deshalb für die Verblichenen! Im Juni 2020 führt GRABER die Konzertreihe «Letzte Worte – Konzerte für die Toten» durch: Bespielt werden fünf Stadtzürcher Friedhöfe, in den Genuss der neuen «Todgesagt/Schattenklang»-Gedichte kommen vorerst aber nur diejenigen, die das Zeitliche schon gesegnet haben. Der Applaus ist die Stille – das lebende Publikum bleibt (vorerst) aussen vor.

Zumindest fast: Lebende, die den Toten ein Eintrittsticket der Kategorie «Mausoleum» spenden, erhalten exklusiven Zugang zu einem Live-Stream eines der Konzerte. Die Tour kann aber auch mit anderen Eintrittstickets unterstützt werden:

Die Tour wird in Partnerschaft mit dem Bestattungsamt der Stadt Zürich, Grün Stadt Zürich und dem Friedhof Forum Zürich durchgeführt und von der Kulturförderung Kanton Zürich, der Ernst-Göhner-Stiftung, der Cassinelli-Vogel-Stiftung und dem Bestattungsamt der Stadt Zürich finanziell unterstützt.

» Erfahre mehr zur Friedhofstour «Letzte Worte – Konzerte für die Toten»
» Kauf ein Ticket für einen Toten und unterstütze so ein Stück Kultur